Stefanie KappusPsychotherapie. Resilienzaufbau. Stressmanagement.
 

Über mich

Ich bin 49 Jahre alt, verheiratet und lebe in Urbar bei Koblenz. Nach einer kaufmännischen Ausbildung zur Industriekauffrau arbeitete ich mehr als 25 Jahre in Vertrieb & Marketing bei internationalen Industrieunternehmen, davon zehn Jahre als Verkaufsmitarbeiterin im Außendienst und fünf Jahre als Verkaufstrainerin. Es folgten verschiedenen Aus- und Weiterbildungen, u.a. zur Psychologischen Beraterin, Burnout- und Resilienzberaterin sowie Entspannungstherapeutin. Die Erlaubnis zur berufsmäßigen Ausübung der Heilkunde auf dem Gebiet der Psychotherapie erlangte ich im Juni 2019. Als Heilpraktikerin für Psychotherapie führe ich seit September 2021 meine eigene Praxis für Psychotherapie und Psychologische Beratung in Urbar und biete Seminare, Workshops und Coachings zum Thema Stressmanagement, Burnout-Prävention und Resilienz-Aufbau für Unternehmen und Privatpersonen an.

Was treibt mich an?

Erschöpfung, Ängste und das Gefühl, einfach nichts mehr leisten zu können, sind mir nicht fremd. Nach einer Burnout-Erkrankung durfte ich erleben, wie wertvoll es ist, Hilfe in Anspruch zu nehmen und professionelle Unterstützung zu erfahren. So konnte ich wieder den Zugang zur eigenen Intuition finden, frische Ideen entwickeln und neue Wege gehen.

Die psychische Gesundheit ist mir zum persönlichen Herzensthema geworden. Meine therapeutische und beratende Tätigkeit ist für mich sehr sinnstiftend und der Kontakt und die Zusammenarbeit mit Menschen machen mir viel Freude.

Meine Arbeitsweise

Als Heilpraktikerin für Psychotherapie unterstütze ich Sie dabei, sich nach Ihren persönlichen Veränderungswünschen weiterzuentwickeln, um schließlich aus eigener Kraft Ihre Ziele zu verwirklichen. Dabei konzentrieren wir uns auf Ihre Ressourcen und innere Stärken, anstatt uns auf Probleme und deren Entstehung zu fixieren. Eine wertschätzende Grundhaltung, Respekt und Empathie sind die Basis meiner Arbeit.

Meine Methoden

In meiner Praxis steht das therapeutische Gespräch im Mittelpunkt. In der Gesprächspsychotherapie geht es darum, sich Ihrer Gefühle, Wünsche, Wertvorstellungen und Ziele bewusst zu werden. Sie selbst tragen alles zur Heilung Notwendige in sich und sind selbst am besten in der Lage, Ihre persönliche Situation zu analysieren und Lösungen für Ihre Probleme zu erarbeiten. Ich unterstütze Sie dabei, Ihr Verhalten selbst zu erkunden, Ihre eigenen Gefühle zu klären und sich wieder umfassender wahrzunehmen. Dabei lege ich den Schwerpunkt auf lösungsorientierte Kurzzeit-Methoden. Bei dieser Therapiemethode werden Beschwerden und Konflikte nicht vertieft analysiert, sondern vorhandene Kompetenzen und Ressourcen in den Fokus genommen, um möglichst direkt eine Lösung zu erzielen.

Kombiniert wird das therapeutische Gespräch mit Methoden der kognitiven Verhaltenstherapie (KVT). Die KVT beruht auf der Grundannahme, dass die Gedanken eines Menschen auch seine Gefühle und Verhaltensweisen beeinflussen. Die Kombination aus Gedanken, Gefühlen und Verhalten hat einen entscheidenden Einfluss auf unser Wohlbefinden. In der KVT geht es darum, sich über seine Einstellungen und Erwartungen klar zu werden. Ziel ist es, falsche und belastende Wahrnehmungs- und Denkweisen zu erkennen und dann zu verändern. Denn es sind häufig nicht nur die Dinge und Situationen selbst, die uns Probleme bereiten, sondern auch die vielleicht viel zu große Bedeutung, die wir ihnen geben. Als Folge empfindet man zum Beispiel Stress, Angst oder Wut.

Meine therapeutische Arbeit wird abgerundet durch die Anwendung von bewährten und innovativen Entspannungsmethoden.

 Meine Zertifikate & Qualifikationen

  • Psychologische Beraterin (VFP)
  • Heilpraktikerin für Psychotherapie
  • Burnout- und Resilienzberaterin
  • Entspannungstherapeutin

Mitgliedschaft

VFP - Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V.

E-Mail
Anruf